Dokumentation der Fachtagung Familienbildung 2016


„Perspektive wechseln: Ruhe finden, Orientierung gewinnen, Ressourcen nutzen – Chancen der Zusammenarbeit mit geflüchteten Familien“


Termin: 27. und 28. Oktober 2016
Ort: Hessische Landesvertretung, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin

 

Über 1 Million Menschen sind  seit 2015 auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Hunger nach Deutschland gekommen. Manche  sind bereits als Familie eingereist, andere wollen ihre zurückgebliebenen Familienangehörigen, oft Frauen und  Kinder, nachholen. Ihre Lebenslagen und Selbstbilder sind vielfältig.
Einrichtungen, die mit Kindern und Familien kooperieren, sind erfahren darin, die speziellen individuellen Bedarfe von Eltern und Kindern zu erkennen und darauf mit entsprechenden Angeboten und Empowerment  zu  reagieren. Auch geflohene Familien  sind  in erster Linie Familien und brauchen einen Ort, an dem sie ankommen, Ruhe finden und partizipieren können. Zusätzlich kann die Fluchterfahrung zu Traumata bei einzelnen oder allen Mitgliedern der Familie geführt haben. Ganz sicher verändert die Flucht die Lebensplanung nachhaltig  und hält für alle Familienmitglieder neue Herausforderungen und Chancen bereit. 
Diese Tatsache stellt Fachkräfte vor die Herausforderung, bewährte Wege der Kooperation mit Familien zu überprüfen und ggfs. neue Perspektiven zu entwickeln. Sie ermutigt  uns aber vor allem dazu, unsere Bilder von geflohenen  Familien zu reflektieren und damit unseren Blick auf uns selbst zu richten.   
Bei unserer Fachtagung wollten wir das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten. Ziel war es, Partizipation und Zugehörigkeit  für geflüchtete Familien zu ermöglichen. 
Dazu  informierten wir über aktuelle Entwicklungen, regten zur (Selbst)Reflexion an, stellten Beispiele guter Praxis vor und luden die Teilnehmenden  zum fachlichen Austausch ein.

 

 


Programm


Donnerstag, 27.10.2016



13.00 Uhr
Anmeldung, Begrüßungskaffee

Fachtagung Familienbildung

 


13.30 Uhr
Begrüßung und Überblick über den Verlauf der Veranstaltung
Josef Schädle, Vorsitzender des PB BV 

Fachtagung Familienbildung des Paritätischen Bildungswerkes



13.45 Uhr
Grußwort
Ulrich Paschold, Leiter Referat 203 (Familienbildung und –beratung, Erziehungskompetenz), BMFSFJ

Grusswort Paschold



14.00 Uhr
"Kind bleibt Kind – egal wo!“
Judit Costa, Netzwerk Kinderrechte, Berlin

Vortrag Judit Costa

 

Judit Costa und Melike Cinar


15.00 Uhr
Pause

Büchertisch

 


15.30 Uhr
Traumatische Erfahrungen und soziale Kompetenz: Herausforderungen und Chancen“ 
Vortrag Prof. Dr. David Becker, Büro für psychosoziale Prozesse, Internationale Akademie gGmbH, Berlin


16.30 Uhr
Kaffeepause

Infotisch Projekt Frauen-iD

 

Vorbesprechung vor Aufteilung in Workshops Berlin

 


16.45 Uhr
Beispiele guter Praxis stellen sich vor:

- Zamira Benjelloun, Samah Affani, freie Bildungsstätte „der hof“ Frankfurt am Main

Zamira Benjelloun und Samah Affani, Workshop

Workshop

 


- Jacobe de la Tour, Alexandra Rohrbach, Frauengesundheitszentrum Frankfurt am Main

 

Workshop

Workshop

 

 


- Wiebke Weinbrenner, Paritätisches Bildungswerk BV und Inka Kuusela, drop-in Bensheim, Elternbegleiterin

Fachtag Familienbildung 2016

 

 


- Anisa Saed-Yonan, SOS-Kinderdorf/-Familienzentrum, Berlin-Moabit

Best practise Beispiel

Best Practise Besipiel SOS Kidnerdorf Berlin-Moabit

 

 

17.00 Uhr
Vier parallele Workshops zu guter Praxis

18.30 Uhr
Abendbuffet

 

 


Freitag, 28.10.2016


09.00 Uhr
(Sichere) Räume für geflüchtete Kinder und ihre Familien in Erstaufnahmeeinrichtungen schaffen, Erfahrungen aus dem Projekt „STEP-BY-STEP - zur Unterstützung von Geflüchteten in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung in Darmstadt“
Vortrag Nora Iranee, Frankfurt am Main
Handout "Step by step"
 


10.30 Uhr
Kaffeepause

Kaffeepause Fachtag Familienbildung

 


11.00 Uhr
Workshops:
- Fragen/Anregungen/Ideen, die sich aus den Inputs für die pädagogische Praxis ergeben

Arbeitsergebnisse

Workshop

Arbeitsergebnisse

 

 

12.30 Uhr
Plenum

Plenum

Ergebnisse

Arbeitsergebnisse

Arbeitsergebnisse

 


Tafel 01

Tafel 02

Tafel 03

Tafel 04

 


13.00 Uhr
Interaktive  Auswertung der Tagung



13.30 Uhr
Ende der Veranstaltung mit einem Mittagsimbiss

 

 

 

 

 

 

 


Die Veranstaltung wurde gefördert aus Mitteln des

Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Logo bmfsfj

 

 

 

 

Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-272 oder -219, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de


 

 

nach oben