Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Anmeldung:
Die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen muss schriftlich erfolgen

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.
Eine Zusage über das Zustandekommen der Veranstaltung können wir jedoch erst mit Ablauf der jeweiligen Anmeldefrist erteilen, in der Regel vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Erst mit der Zusage erhalten Sie die Rechnung und weitere detaillierte Informationen zu der gebuchten Veranstaltung.

Die Bearbeitung der Anmeldedaten erfolgt gemäß §20 des Bundesdatenschutzgesetzes.
Der Teilnehmer/die Teilnehmerin erklärt sich damit einverstanden, dass sein/ihr Name sowie die Firmenanschrift in einer Teilnahmeliste aufgeführt werden.

Welche Service-Leistungen in den Teilnahmegebühren enthalten sind, entnehmen Sie bitte dem Programmtext und den Einzelausschreibungen. Tagungsverpflegung beinhaltet in der Regel Mittagessen, Pausengetränke, Nachmittagskuchen.
Die Verpflegungskosten führen wir in voller Höhe an das Tagungshaus ab.

Reise- und Übernachtungskosten werden in der Regel durch die Teilnehmenden getragen. Die Buchung der Übernachtung erfolgt durch die Teilnehmenden. Abweichende Regelungen sind in den Ausschreibungen ersichtlich.
Erstattungen für nicht vollständig abgenommene Leistungen können nicht erfolgen.

Übernachtungen
Für Veranstaltungen in Frankfurt am Main besteht die Möglichkeit, im Seminarhaus zu übernachten. Für jedes Seminar gibt es ein gebuchtes Kontingent an EZ, in der Regel reserviert bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Bei Interesse buchen Sie bitte Ihre Übernachtung mit Frühstück direkt bei der Tagungsstätte „hoffmanns höfe“ (Linkwww.hoffmanns-hoefe.de) mit Hinweis auf das Kontingent und Seminar. Auch Abendessen kann individuell dazu gebucht werden. E-Mail:Mail info@hoffmanns-hoefe.de
Für die von Ihnen dort gebuchten Leistungen gelten ausschließlich die Geschäftsbedingungen von den hoffmanns höfen.

 

Rücktritt und Kündigung:
Sollten Sie an einer gebuchten Veranstaltung nicht teilnehmen können, muss eine schriftliche Absage erfolgen. Bei einem Rücktritt bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entstehen keine Kosten. Bei einem Rücktritt bis 2 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 30,00 EUR fällig. Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme am Veranstaltungstag, bzw. nicht stornierter Buchung, wird der volle Teilnahmebetrag fällig. Sie haben jedoch die Möglichkeit, eine adäquate Ersatzperson zu stellen.

Für Weiterbildungszyklen gelten besondere Teilnahmebedingungen, die jeweils der entsprechenden Ausschreibung zu entnehmen sind.

Bei bereits angefangenen Weiterbildungszyklen kann frühestens mit einer Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Ende des 1. Halbjahres des Kurses gekündigt werden. Die Kündigung muss in jedem Falle schriftlich erfolgen. Die Kosten für bereits in Anspruch genommene Leistungen/Kurstage sind in voller Höhe zu bezahlen.


Absage von Veranstaltungen:
Wird die zur Durchführung eines Kurses benötigte Anzahl der Anmeldungen nicht erreicht, behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen.
In diesem Falle werden Sie von uns schriftlich benachrichtigt und die bereits bezahlte Teilnahmegebühr wird in voller Höhe zurückerstattet.
Weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

Wir müssen uns vorbehalten, Veranstaltungen zeitlich zu verlegen bzw. abzusagen. In Ausnahmefällen kann auch ein Wechsel der Dozent/-innen möglich sein.

 

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen, den Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beginnt mit dem Datum, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, den Vertrag abgeschlossen haben.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels eindeutiger Erklärung (z.B. ein mit Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist muss der Widerruf vor Fristablauf bei uns eingegangen sein.
Bitte beachten Sie, dass die Stornogebühren zu erstatten sind.
Mit fristgerechtem Eingang Ihres Widerrufes, erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung der Vertragsauflösung.

 

Rabatte:
Bei Online-Anmeldungen für Einzelseminare unter www.pb-paritaet.de erhalten Sie eine Gutschrift von 5,– EUR für ein gebuchtes Seminar.
Dies gilt nicht für Fachtagungen und Zertifikatskurse mit besonderen Anmeldeverfahren.

SparschweinDie Teilnehmer/-innen oder Einrichtungen, die an einem oder mehreren Seminaren innerhalb eines Jahres teilgenommen haben und deren Teilnahmebeitrag höher als 199,– EUR war, bekommen einen Bildungsgutschein über 10% Rabatt bis zu maximal 100,– EUR für eine neu zu buchende Veranstaltung in den zwei darauf folgenden Kalenderjahren.
Der Rabatt wird nicht bar ausbezahlt und verfällt nach zwei Jahren. Er ist innerhalb Ihrer Einrichtung übertragbar. Pro Veranstaltung kann durch den/die Teilnehmer/-in jeweils nur ein Gutschein eingelöst werden.

Student/-innen und Auszubildende können bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung einen Rabatt von 20% auf die Teilnahmegebühr der Seminarangebote erhalten. Für Zertifikatskurse können wir den Rabatt nicht gewähren.

Informationen zu den Fördermöglichkeiten erhalten Sie unter linkwww.bildungspraemie.info
oder über die kostenlose Hotline: 0800-26 23 000

 

Datenschutz:
Ihre Angaben werden unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes zum Zwecke unserer internen Fortbildungsverwaltung, –planung und –werbung gespeichert. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte erfolgt nicht.
Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich per E-Mail an
Mailfobi@pb-paritaet.de widerrufen.

Das Fotografieren in unseren Kursen ist nur nach vorherigem Einverständnis aller Teilnehmenden und der Kursleitung erlaubt.

Für Diebstahl, Verlust und Beschädigung Ihres Eigentums in unseren Räumen kann keine Haftung übernommen werden.

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Foto: S. Hofschläger / Pixelio