Seminar Nr. 136/2017

§8a SGB VIII: Kindeswohlgefährdung erkennen – Kinder schützen

 


Zielgruppe:
Mitarbeiter/-innen aus Familienzentren und Kitas, Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Einrichtungen der Eltern- und Familienbildung, Fachkräfte, die Eltern und Kinder in den ersten Jahren begleiten.

 

Ziel:
Vermittlung des § 8a SGB VIII und Unterstützung für den kompetenten verantwortungsbewussten Umgang in der Einrichtung.

 

 

Inhalt:
Kindertagesstätten u.a. haben als Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe die Aufgabe, Kinder vor Gefahren für ihr Wohl zu schützen. Wie dies geschehen soll, legt § 8a SGB VIII verbindlich fest. Auch Erzieher/-innen in Kindertagesstätten müssen bei gewichtigen Anhaltspunkten für Vernachlässigung, Misshandlung oder sexuellen Missbrauch gemeinsam mit einer erfahrenen Fachkraft eine Abschätzung des Gefährdungsrisikos vornehmen sowie auf die Inanspruchnahme von Hilfen hinwirken. Die Fortbildung beinhaltet folgende Aspekte:


• Gewichtung der Anhaltspunkte für die Kindeswohlgefährdung
• Gefährdungsrisikoabschätzung und Ablauf des Verfahrens nach § 8a
• Beobachtung und Dokumentation, Beteiligung von Kindern und Eltern
• Aufgaben der Akteur/-innen beim Kindesschutz, Unterstützungsmöglichkeiten

 

Arbeitsformen:
Schwerpunkte sind Vortrag, Kleingruppenarbeit und Learning by Doing“. Fallbeispiele der Teilnehmenden werden gerne einbezogen.

 

 

Referentin:
Lydia Weyerhäuser, Diplom-Sozialpädagogin, Psychotherapie (HP), Gestalttherapie (FPI/EAG), Systemische Therapie (DGFS), Paar- und Sexualtherapie(DGfS/IGST), Traumatherapie (PITT/M.H., EMDR), Kinderschutzfach-kraft § 8a SGB VIII

Verantwortlich: Sabine Kriechhammer-Yağmur
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 16 begrenzt.

Diese Veranstaltung ist auch als Inhouse-Angebot buchbar.

 

Termin: 18.08.2017

Zeiten: 10:00–17:00 Uhr

Veranstaltungsort:  hoffmanns höfe, Frankfurt am Main

 


Teilnahmebeitrag: EUR 90,– inkl. Tagesverpflegung

Übernachtung:  siehe linkhoffmanns höfe

 


Anmeldeschluss: 14.06.2017

 

 
 



Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-272 oder -219, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de

 

 


linkAnmeldung

 

 

 

nach oben