Seminar Nr. 140/2017

"Schätze heben" - ressourcenmobilisierend mit Menschen in schwierigen Lebenssituationen arbeiten

 


Zielgruppe:
Fachkräfte aus Einrichtungen der Eltern- und Familienbildung und -beratung, aus Familienzentren und Kitas, andere Interessierte

 

Ziele:
• Individuelle Ressourcen von Adressat/-innen fördern
• Klient/-innen bei der Erreichung ihrer Ziele unterstützen
• Soziale Netzwerke von Adressat/-innen sichtbar machen und nutzen
• Den Ressourcenblick schärfen, neue Motivation für die Arbeit ziehen

 

Inhalt:
In allen Bereichen der Sozialen Arbeit begegnen uns Menschen in unterschiedlichsten Lebensaltern und -situationen, die von Fachkräften eine ebenso große menschliche wie fachlich-methodische Flexibilität erfordern.
Auch Ressourcenorientierung gehört zum Standard in der Sozialen Arbeit, gerät jedoch im Beratungsalltag oft aus dem Blick. So passiert es schnell, dass wir unsere Adressat/-innen überwiegend durch die Defizit- und nicht mehr durch die Ressourcenbrille betrachten. Dies hilft langfristig weder den Klient/-innen noch fördert es die eigene Motivation und Freude an der Arbeit. Der Blick durch die Ressourcenbrille eröffnet allen Beteiligten neue Blickwinkel; er hilft, über das Individuum hinaus zu blicken und kann somit für nachhaltige, alltagstaugliche Lösungen sorgen. Die entsprechenden methodischen Möglichkeiten werden praxisnah kennengelernt und ausprobiert, um damit den persönlichen Methodenkoffer weiter zu füllen.

 

Arbeitsformen:
Theorievermittlung zum Themenkomplex, Diskussion, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion.

 

 

Referentin:
Kerstin Eichhorn-Wehnert, Diplom-Sozialpädagogin, siehe S. 57

Verantwortlich: Sabine Kriechhammer-Yağmur
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 16 begrenzt.

 

Diese Veranstaltung ist auch als Inhouse-Angebot buchbar. 

 

Termin: 09.–10.11.2017

Zeiten: 10:00–18:00 und 09:00–16:00 Uhr



Veranstaltungsort: hoffmanns-höfe, Frankfurt am Main

Teilnahmegebühr: EUR 175,– inkl. Tagesverpflegung


Übernachtung:  siehe linkhoffmanns höfe

 



Anmeldeschluss: 28.09.2017

 

 
 



Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-272 oder -219, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de

 

 


linkAnmeldung

 

 

 

nach oben