Seminar 412/2017

Qualifizierungsangebot zum Early Excellence-Ansatz


Early Excellence

 

 

 

Offene Arbeit im Early-Excellence-Ansatz


 

Inhalt:

Bildungsmöglichkeiten der einzelnen Kinder sind abhängig von den materiellen Gegebenheiten und Angeboten der Umwelt. Raumgestaltung und Materialausstattung sind somit wichtige Instrumente, welche den frühkindlichen Spiel-, Erkundungs- und Bewegungsdrang unterstützen. Um das Interesse von Kindern zu wecken und ihnen Wege zu ermöglichen, sich eigenständig mit vielfältigen Aktivitäten und den dahinter stehenden Bildungsbereichen auseinanderzusetzen, werden in der pädagogischen Arbeit nach dem Early Excellence-Ansatz bestimmte Raumgestaltungskonzepte vorgeschlagen. Die Gestaltung der Raumkonzeption steht zum einen in engem Zusammenspiel mit der Gestaltung des Konzepts einer offenen bzw. teiloffenen Gruppenarbeit und zum anderen mit dem bestmöglichen Bindungsaufbau zum Kind durch die Bezugserzieher_innen.

Die Fortbildung unterstützt die Umsetzung der Bildungspläne und richtet sich an Interessierte aller Bundesländer.

Referent_innen:
- Marion Ring, Internationales Familienzentrum e.V., Fachberatung KiFaZ Ostend
- Anita Wallner-Dieterich, St. Josef Stuttgart, Kinder- und Familienzentrum Francesca


Termine:  16. November 2017 von 10:00 – 17:00 Uhr und 17. November 2017 von 9:00 – 16:30 Uhr


Veranstaltungsort:  Internationales Familienzentrum e.V., Gusti-Gebhardt-Haus, Ostendstraße 70, 60314 Frankfurt am Main

Teilnahmebetrag: EUR 110,- (inkl. Mittagessen und Getränke)

 

Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Projektstelle Early Excellence Qualifizierung
Heinrich-Hoffmann-Str. 3, 60528 Frankfurt am Main
phone 069-6706 273  Fax: 069-6706 203
mail hasnaoui@pb-paritaet.de

 

 


linkAnmeldung

 

 

 

 

 

nach oben