Seminar 414/2017

Qualifizierungsangebot zum Early Excellence-Ansatz


Early Excellence

 

 

 

Sprache und Early Excellence-Ansatz – sprachsensibles Handeln als Grundlage inklusiver Pädagogik

 

 

Inhalt:
Die Fortbildung möchte aufzeigen, was ein sprachsensibles Handeln im Umgang mit Mehrsprachigkeit in Einrichtungen auf Grundlage des Early Excellence-Ansatzes auszeichnet. Wie es Erzieherinnen im Alltag gelingen kann, Sprachvorbild und zugleich zugewandte Dialogpartnerin zu sein, möchten wir anhand von praktischen Beispielen vorstellen.
Inhalte: theoretische Grundlagen für eine sprachsensible Bildungsarbeit; grundlegende Strategien als Hilfsmittel, die die Interaktion und die Sprache fördern; Reflexion der (Sprach-)Lernumgebung für mehrsprachig aufwachsende Kinder auf Grundlage des Early Excellence Ansatzes, Erfahrungsaustausch und best practice Beispiele.

Die Fortbildung unterstützt die Umsetzung der Bildungspläne und richtet sich an Interessierte aller Bundesländer.

 

 

Referent_innen:  
- Mechthild Dörfler, Dipl. Pädagogin, Supervisorin (DGSv), Karl-Kübel-Stiftung und Manuela Hänse, Sozialpädagogischer Verein, Koordinatorin KiFaZ Fechenheim

Termin: 25. April 2017 von 10:00 – 17:00 Uhr

Treffpunkt: 
KiFaZ Morgenstern, Platenstraße 77, 60431 Frankfurt am Main

Teilnahmebetrag: EUR 55,- (inkl. Mittagessen und Getränken)
 
 

 

 

Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Projektstelle Early Excellence Qualifizierung
Heinrich-Hoffmann-Str. 3, 60528 Frankfurt am Main
phone 069-6706 273  Fax: 069-6706 203
mail hasnaoui@pb-paritaet.de

 

 


linkAnmeldung

 

 

 

 

 

nach oben