Seminar Nr. 402/2018

 

Ressourcenorientiertes Beobachten und Dokumentieren im Early Excellence-Ansatz

 

Zielgruppe:
Erzieher_innen, Kindertagespflege, Kita-Leitungen, Korrdinator_innen, Familienbildung, Erziehungsberatung, Lehrer_innen und weitere Interessierte

 

Inhalt:
Die Bildungspläne der verschiedenen Bundesländer fordern mittlerweile die Beobachtung und Dokumentation als Schlüssel für die Bildungsqualität in Einrichtungen.
Der Early Excellence-Ansatz liefert für die praktische Umsetzung dieser Anforderung
ein ressourcenorientiertes Beobachtungsverfahren. Dabei stehen der ressourcenorientierte Blick und das tiefe Verstehen jedes einzelnen Kindes im Mittelpunkt, um es bestmöglich in seinen Selbstbildungsprozessen zu begleiten.
Gleichzeitig können Eltern, unabhängig von sprachlichen Voraussetzungen oder dem eigenen
Bildungshintergrund, durch die Early Excellence-Beobachtung gut erreicht und für die Bildungsprozesse und die Ressourcen ihres Kindes sensibilisiert werden.

Anhand praktischer Übungen werden die Schlüsselkonzepte des Early Excellence-Beobachtungsverfahrens „begreifbar“. Außerdem wird es darum gehen die Struktur und praktische Umsetzung in den Blick zu nehmen.

Die Fortbildung befördert die Umsetzung der Bildungspläne der verschiedenen Länder.

 

 

 

Termin: 07. - 08. Juni 2018

Zeiten: 10.00 - 17.00 Uhr und 9.00 - 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Evangelische Philippusgemeinde, Raiffeisenstraße 70, 60386 Frankfurt am Main

Teilnahmebeitrag: EUR 110,- inkl. Tagesverpflegung        


Anmeldeschluss: 09.04.2018

 

 


Kontakt:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Stefanie Hasnaoui (Projektstelle Early Excellence-Qualifizierungen)
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069-6706 273  Fax: 069-6706 203
mail hasnaoui@pb-paritaet.de

 




linkAnmeldung

 

 

 

 

nach oben