Inhouse-Angebot

Einfach oder einfach anders?
Behinderung und Migration - Arbeit mit Eltern und Angehörigen

 

Zielgruppe:
Multiplikator/-innen/Mitarbeiter/-innen aus Eltern- und Familienbildungsstätten,
Frühförderstellen, Einrichtungen der Behindertenhilfe,
Behinderten- und Migrant/-innenselbstorganisationen

 

Ziel
Ziel des Seminars ist es,
• für die Lebenslagen von Familien mit Migrationshintergrund zu sensibilisieren, in denen ein Kind oder mehrere Kinder mit Behinderung leben;
• die Auseinandersetzung mit Behinderung im Kontext unterschiedlicher Familienkulturen zu fördern;
• Methoden der Elternarbeit auszutauschen, die dabei helfen, Isolation und Ausgrenzung zu verhindern.

 

Inhalt:
Familien mit Migrationshintergrund, in denen Kinder mit einer Behinderung leben, sind nicht selten mehrfach belastet. Neben Integrationsprozessen, die jede Familie mit Migrationshintergrund durchläuft, sind sie zusätzlich gezwungen, sich in einem zunächst undurchschaubaren Gesundheitssystem zurecht und heraus zu finden, ob, wie und wo sie Angebote der Behindertenhilfe in Anspruch nehmen können. Hinzu kommt die Auseinandersetzung mit der Behinderung des Kindes, die oft im Kontext unterschiedlicher Wertvorstellungen und Deutungsmuster erfolgt und für die eine begleitende Unterstützung sinnvoll und notwendig ist. Das Seminar stellt Modelle der Elternarbeit und Selbsthilfe vor.

 

Referentin: Sabine Kriechhammer-Yağmur

Verantwortlich: Sabine Kriechhammer-Yağmur

 

 

Buchbar als Tages- oder 2-Tages-Veranstaltung.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt.
Termine und Konditionen auf Anfrage

 

 

Kontakt und Anfrage:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-272 oder -219, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de






 

nach oben