Inhouse-Angebot

Die Welt trifft sich in Frankfurt am Main
Ein etwas anderer Spaziergang durch das Frankfurter Bahnhofsviertel, der alle Sinne anspricht

 

Zielgruppe:
Teilnehmende an Veranstaltungen des Paritätischen Bildungswerks sowie
sozialpolitisch interessierte Gruppen (mind. 6 Personen, max. 20 Personen).

 

Inhalt:
Veranstaltungen oder Seminare in Frankfurt am Main? Zu Besuch in der Bankenstadt, die einen Anteil an Bewohner/-innen mit Migrationshintergrund von fast 1/2 der Gesamtbevölkerung hat? Neugierig auf die vielzitierte Frankfurter Multikulturalität oder eher skeptisch angesichts offensichtlicher sozialer Probleme? Wollen Sie Gentrifizierung (sozioökonomischer Strukturwandel, bei der ärmere Bevölkerungsgruppen verdrängt und wohlhabendere bei Anstieg des Wohnpreisniveaus zuziehen) praktisch nachvollziehen können? Dann nehmen Sie sich Zeit für einen geführten Stadtspaziergang durch das Frankfurter Bahnhofsviertel und entdecken Sie dessen vielfältigen Alltag, zu dem neben Prostitution und Drogen u.a. auch Religion, Nachbarschaftshilfe, soziale Dienste, Gewerbe und Kommerz gehören. Nach einer ca. 15-minütigen Einführung machen Sie sich zu Fuß auf den Weg, um sich Ihr eigenes Bild vom Frankfurter Bahnhofsviertel zu erlaufen.

 

Referentin: Sabine Kriechhammer-Yağmur

Verantwortlich: Sabine Kriechhammer-Yağmur

 

Termin und Uhrzeit nach Absprache; spezifische thematische
Interessen können berücksichtigt werden
Teilnahmebeitrag: nach Absprache


 
Zeiten: Montags bis freitags zwischen 9:00 und 19:00 Uhr,
samstags von 9:00–14:00 Uhr
Dauer: 2 - 3 Stunden
Veranstaltungsort: Frankfurt am Main

 

 

 

Kontakt und Anfrage:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-272 oder -219, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de




 

nach oben