Inhouse-Angebot

Migrationsgeschichte in Deutschland kennen - Klient/-innen mit Migrationshintergrund besser verstehen!?

 

Zielgruppe:
Fachkräfte aus Kindergärten und Kindertagesstätten, Fachberater/-innen,
Lehrer/-innen, Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, Mitarbeiter/innen
aus Familienbildungsstätten und andere interessierte Einrichtungen

Ziel
Ziel des Seminars ist es, die deutsche Migrationsgeschichte und –politik seit 1945 über Inputs, Filme und Erfahrungen zu vermitteln. Fachkräfte der sozialen Arbeit setzen sich mit den unterschiedlichen Lebenslagen Ihrer Klient/-innen auseinander, die einen Migrationshintergrund mitbringen und erweitern so ihre interkulturelle Kompetenz.

Inhalt:
Es gibt kaum noch eine Einrichtung der sozialen Arbeit in Deutschland, die nicht von Menschen mit Migrationshintergrund genutzt wird. Interkulturelle Öffnungsprozesse haben stattgefunden oder finden statt – und Fachkräfte fordern ein, in Aus- und Weiterbildung stärker auf die Vielfalt von Lebenslagen vorbereitet zu werden. Das Wissen um die jüngere deutsche Migrationsgeschichte und –politik stellt heute einen wichtigen Aspekt interkultureller Kompetenz von Fachkräften dar.
Im Seminar wird die deutsche Migrationsgeschichte und ihre Auswirkung auf Lebenslagen von Menschen mit Migrationshintergrund vermittelt. Dies geschieht mittels Filmen, Bildern, fachlichen Inputs und kollegialem Erfahrungsaustausch.

 

Referentin: Sabine Kriechhammer-Yağmur

Verantwortlich: Sabine Kriechhammer-Yağmur

 

Buchbar als Tages- oder 2-Tages-Veranstaltung.
Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 18 Personen begrenzt.
Termine und Konditionen auf Anfrage.



Kontakt und Anfrage:
Paritätisches Bildungswerk Bundesverband e.V.
Heinrich-Hoffmann-Straße 3
60528 Frankfurt am Main
phone 069/6706-272 oder -219, Fax: 069/6706-203
mailfobi@pb-paritaet.de



 

nach oben