Bildungsurlaub Nr. 640-2024

Burnout-Prophylaxe und Stressmanagement

Termin: 19.08.2024 - 23.08.2024 1.Deutsches Kartoffel-Hotel Lüneburger Heide in Küsten

Zielgruppe:

Mitarbeiter_innen, die mit Kinder- und Jugendlichen arbeiten wie z.B.  aus Kitas, Familienzentren, Erziehungs- und Familienberatungsstellen, Jugendeinrichtungen, Jugendämtern  und am Thema Interessierte

Ziel:

Kaffeefahrt, Dampferfahrt, Wildwasserfahrt - Berg- und Talfahrt? Nicht immer entsprechen die täglichen Herausforderungen der eigenen Reiseroute und unvorhersehbare Wellen machen das Kurshalten und entspannte Weiterfahren schwer. In vielen sozialen Einrichtungen ist die Zeit zudem knapp und die Personaldecke eng. Einfühlungsvermögen in das Klientel gehört zur Jobbeschreibung, aber für Wertschätzung und Anerkennung untereinander und für sich selbst bleibt meist wenig Zeit und Energie. In diesem Bildungsurlaub wollen wir uns das genauer anschauen. Entdecken Sie die praktische Anwendung von Wertschätzung und Anerkennung als entscheidende Faktoren für langfristige Gesundheit, Arbeitszufriedenheit und Leistungsfähigkeit. Stärken Sie Ihre psychische Widerstandskraft, Anpassungsfähigkeit und Veränderungsstärke, um auch bei Gegenwind das Ruder in der Hand zu halten. In einer abwechslungsreichen Mischung aus praktischen Übungen, Erfahrungsaustausch und kreativen Reflexionen erfahren Sie, wie Sie Ihre Ressourcen entdecken und für sich und in der Arbeit mit Ihren Klient_innen einsetzen können. Blicken Sie so herausfordernden Zeiten mit mehr Gelassenheit und Handlungsfähigkeit entgegen.

Inhalte:        

  • Psychische Widerstandsfähigkeit und Gesundheit: Was macht uns als Menschen psychisch widerstandsfähig?
  • Was hält uns gesund?
  • Was führt in den Erschöpfungskreislauf und wieder hinaus?
  • Rituale für Kopf, Herz und Hand zum Abschalten, Distanzieren, Loslassen, für Übergänge und passende Positionierung im Umgang mit Handlungsspielraum, Verantwortung und Grenzen
  • Praktisches Handwerkszeug, um im Arbeitsalltag Optimismus, Handlungsstärke, Selbstfürsorge, Selbstvertrauen, Arbeitsfreude und Sinn zu aktivieren
  • Soziale Unterstützung als essentielle Resilienz-Ressourcen nutzen und Selbstwertschätzung als Kraftquelle im Arbeitsalltag aktivieren
  • Wertschätzenden Umgang finden in schwierigen Situationen und herausfordernden Gesprächen mit Klient_innen
  • Passende Vermittlungsmöglichkeiten zur Entwicklung von Wertschätzung und Resilienz bei Klient_innen
  • Bei Interesse der Gruppe auch Mediationen, Aufstellungsarbeit, Biografiearbeit, Reflexion und Begegnung in und mit der Natur
  • Rituale für eine nachhaltige Verankerung im Berufsalltag planen
Referentin:

Leonie Saechtling, Psychologin (M.Sc.), Systemische Therapeutin (DGSF), Kursleiterin für Stressprävention (GKM), Beraterin in einer Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

 

Veranstaltungsort:

1.Deutsches Kartoffel-Hotel Lüneburger Heide, in Küsten

Seminarzeiten:

Beginn 1. Tag 11:30 - 21:30 Uhr

           2. Tag 09:00-18:00Uhr

           3. Tag 09:00-21:30 Uhr

           4.Tag 09:00-18:00 Uhr

Ende   5. Tag 09:00-13:00 Uhr

Teilnahmebeitrag:

1.020,00 € Teilnahmegebühr und Übernachtung in EZ mit Vollverpflegung

 

   

Bei Rücktritt, Kündigung durch die/den Teilnehmer/in gilt folgende Regelung:

Eine Absage muss schriftlich erfolgen.
Bis 12 Wochen vor Seminarbeginn erstehen keine Kosten.
Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir 60% der Übernachtungsgebühr.

Bei einem späteren Rücktritt berechnen wir 100 % der Teilnahmegebühr und Übernachtungebühr.

Ausgeschlossen sind von dieser Regelung kurzfristige Anmeldungen, kürzer als 12 Wochen vor Seminarbeginn.
Die Gebühr entfällt, wenn eine Ersatzperson benannt wird.

 

 

Die vollständigen AGB finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 19.04.2024