Online-Seminar Nr. 404-2024

Digitalisierung im Early Excellence Ansatz – Chancen, Nutzen, Risiken in der medienpädagogischen Arbeit in der Kita

Termin: 11.09.2024 - 12.09.2024 Online über Zoom

Die frühkindliche Bildung ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung unserer Kinder. In Kitas, die mit dem Early Excellence Ansatz arbeiten, stehen die individuelle Förderung und das ganzheitliche Wohlbefinden der Kinder im Mittelpunkt. In einer immer stärker digital geprägten Welt ist es von großer Bedeutung, die pädagogische Arbeit in Kitas entsprechend anzupassen und digitale Medien sinnvoll in den Erziehungsprozess zu integrieren.

Gleichzeitig wird die Integration digitaler Medien in den Bildungsbereich sowohl von pädagogischen Fachkräften als auch von Familien kontrovers diskutiert.

 

Vor diesem Hintergrund, werden wir uns mit kritischen Fragen befassen, Tools erproben und mit den Chancen, Nutzen und Risiken der medienpädagogischen Arbeit auseinandersetzen.

Die Onlinefortbildung richtet sich an alle, die in Kitas mit dem Early Excellence Ansatz tätig sind und ihre pädagogische Arbeit durch den gezielten Einsatz digitaler Medien bereichern möchten. In der Fortbildung werden Sie lernen, wie Sie digitale Medien wie Tablets, Computer und Apps in Ihre tägliche Arbeit mit den Kindern integrieren können, ohne dabei die Prinzipien des Early Excellence Ansatzes zu vernachlässigen.*

 

Die Fortbildung richtet sich im Schwerpunkt an Interessierte, die mit 3-6 jährigen Kindern arbeiten, weitere Zielgruppen sind dennoch herzlich willkommen.

 

*Der Ausschreibungstext wurde erstellt unterstützt von ChatGPT

Referenten:

Felix M. Mayer, Early Excellence-Berater, zertifizierter Online-Trainer, Fachberater Heinz und Heide Dürr Stiftung und 

Hendrik Lang, Early Excellence-Berater, Sozialpädagoge, Sozialinformatiker, stellvertretende Leitung, freiberuflicher Early Excellence-Referent

Veranstaltungsort:

Online

Seminarzeiten:

 

Teilnahmebeitrag:

130 € 

Eine Absage muss schriftlich erfolgen. Bis 4 Wochen vor Seminarbeginn entstehen keine Kosten; bis 2 Wochen vor Seminarbeginn erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 30,- EUR. Bei später eingehenden Absagen oder Nichtteilnahme am Veranstaltungstag erheben wir den vollen Teilnahmebeitrag.

Die vollständigen AGB finden Sie hier.

Letzte Aktualisierung: 13.12.2023